Schlagwort-Archiv: Johanniskraut

Naturapotheke: Johanniskraut-Rotöl selber machen


Veröffentlicht am 07.09.2015 von Marie

johanniskraut-rotoelEs ist ein altes Heilmittel aus Omas Naturschatzkiste: Das Rotöl, welches aus den Blüten des Johanniskrauts gewonnen wird. Äußerlich aufgetragen lässt es kleinere Wunden schneller abheilen. Die Volksheilkunde schwört auf das Rotöl auch bei Hexenschuss, Rheuma und Muskelkater. Auch bei einem leichten Sonnenbrand lindert es schnell die Symptome. Jedoch ist hier Vorsicht geboten: Länger andauernde Anwendungen von Johannsikraut und damit auch Rotöl machen die Haut generell lichtempfindlicher, sodass von vornherein auf einen ausreichenden Lichtschutz geachtet werden sollte.

Bildquelle: Hans / pixabay.com
Das Rotöl, das aus Johanniskraut-Blüten gewonnen wird, ist ein altes Hausmittel. Es kommt gerne bei kleineren Blessuren zur Anwendung und sorgt dafür, dass Verletzungen schneller abheilen.

… Mehr lesen

Wichtige Heilkräuter und Heilpflanzen für Arzneitees


Veröffentlicht am 16.04.2013 von Marie

KraeuterteeZunächst: Heilkräutertees sollten immer Schluck für Schluck getrunken werden (kleine Schlucke). Wenn möglich, auf nüchternen Magen trinken oder zwei Stunden nach dem Essen. Kräutertees nie länger als einen Monat trinken. Erscheint Ihnen der Kräutertee ungenießbar, können Sie ihn durchaus ein wenig süßen mit Honig oder Zitronensaft.

Bildquelle: Sigrid Rossmann / pixelio.de
Kräutertees sind bei vielen Beschwerden eine sanfte Alternative.

… Mehr lesen