Schlagwort-Archiv: Impfung

Krankheiten durch Haustiere: So schützen Sie sich


Veröffentlicht am 23.06.2015 von Alex

krankheiten-durch-haustiereKaum ein Herrchen oder Frauchen möchte auf das Haustier verzichten. Egal ob Hund, Katze, Maus oder Wellensittich: Die tierischen Begleiter werden als Bereicherung angesehen und machen viel Freude. Doch viele Tierhalter sind sich nicht immer des Risikos einer Krankheitsübertragung vom Haustier auf den Menschen bewusst. Forscher jedoch geben in der Fachzeitschrift The Canadian Medical Association Journal ein paar, einfache Tipps, die das Risiko beträchtlich minimieren, sodass einem Zusammenleben zwischen Mensch und Haustier nichts mehr im Wege steht.

Bildquelle: mcconnmama / pixabay.com
Es gibt ein gewisses Übertragungsrisiko von Krankheiten vom Haustier auf den Menschen. Doch wer sich des Risikos bewusst ist und ein paar einfache Hygieenregeln einhält, braucht keine Angst haben und kann das Zusammenleben mit dem tierischen Mitbewohner genießen. Die Vorteile eines Haustieres auf die Gesundheit überwiegen nämlich. Deswegen sollte niemand auf ein Haustier verzichten.

… Mehr lesen

Neugeborene: Der Nestschutz sorgt für erste Abwehrkräfte


Veröffentlicht am 21.05.2015 von Johanna

nestschutz-fuer-neugeboreneSobald die Nabelschnur und damit die ganz besondere Verbindung von Mutter und Kind durchtrennt ist, ist das Neugeborene auf sich allein gestellt. Da Babys noch kein entwickeltes Immunsystem haben, ging man lange Zeit davon aus, dass sie nicht nur winzig und hilflos, sondern auch Krankheiten schutzlos ausgeliefert sind. Doch dem ist nicht so. Mutter Natur hat den Nestschutz „erfunden“. Er schützt Babys in den ersten Lebenswochen und -Monaten vor vielen Krankheiten.

Bildquelle: PublicDomainPictures / pixabay.com
Der von der Mutter dem Neugeborenen mitgegebene Nestschutz sorgt dafür, dass sich Säuglinge in den ersten Monaten gegen Kranheitserreger erwehren kann. Je mehr Antikörper die Mutter besitzt, desto besser ist der Schutz für den Nachwuchs.

… Mehr lesen

Hohe Impfquoten: Plötzlicher Kindstod wird seltener


Veröffentlicht am 03.04.2015 von Johanna

saeugling-ploetzlichen-kindstod-vermeidenEs ist ein vielzitiertes Argument der Impfgegner: Impfungen könnten den plötzlichen Kindstod auslösen. Nun zeigt eine Langzeitstudie: Das Gegenteil ist der Fall! Die Fallzahlen beim plötzlichen Kindstod – oder kurz: SIDS (Sudden Infant Death Syndrome) – sinken, je höher die Impfquote bei der Dreifachimpfung gegen Diphterie, Tetanus und Keuchhusten ist.


Bildquelle: sathyatripodi / pixabay.com
Bieten Impfungen einen Schutz vor dem plötzlichen Kindstod? Eine Studie der Charité findet einen Zusammenhang zwischen hoher Imfquote und weniger SIDS.

… Mehr lesen

Was sind Kinderkrankheiten?


Veröffentlicht am 24.02.2015 von Johanna

kinderkrankheitenAuch wenn der Name vielleicht Harmloses vermuten lässt, Kinderkrankheiten sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Es handelt sich in der Regel um stark ansteckende Infektionskrankheiten, die schnell um sich greifen. Typischerweise treten Kinderkrankheiten wie Röteln, Mumps, Masern, Windpocken oder Scharlach bereits im Kindesalter auf. Nach der Infektion erwirbt man jedoch meist eine lebenslange Immunität, sodass die Krankheit nur selten erneut ausbricht. Haben Erwachsene in der Kindheit diese Immunität nicht erworben, so können sie auch im höheren Alter an einer Kinderkrankheit erkranken, sodass der Satz „Alter schützt nicht vor Kinderkrankheiten“ als Warnung aufzufassen ist.

Bildquelle: anitapeppers / morguefile.com
Kinderkrankheiten sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Auch Jugendliche und Erwachsene können daran erkranken. Hier ist vielfach sogar mit einem schwereren Verlauf zu rechnen.

… Mehr lesen

Ebola: Wie kann man sich vor einer Infektion schützen?


Veröffentlicht am 01.10.2014 von Johanna

schutz-vor-ebolaDas Ebola-Virus wütet in Afrika nun schon seit mehr als einem dreiviertel Jahr. Tausende Menschen sind gestorben, weil die Seuche in einer der ärmsten Regionen der Welt ausbrach. In Westafrika fehlt es an medizinischem Personal und an der notwendigen Ausrüstung. Einfachste Schutz-Maßnahmen vor Ebola können nicht umgesetzt werden. Überfüllte Isolierstationen, Angst und Misstrauen in der Bevölkerung sowie ein nur zögerliches Eingreifen der Weltgemeinschaft haben zum schwersten Ebolaausbruch seit Entdeckung der Krankheit geführt.

Bildquelle: RSunset / pixabay.com
Quarantäne und penible Hygiene beim Umgang mit Infizierten bieten den sichersten Schutz vor Ebola.

… Mehr lesen

Zeckensaison: Auch im Herbst sind Zecken noch aktiv


Veröffentlicht am 04.09.2014 von Johanna

Zecken-richtig-ziehenJetzt ist Pilzsaison. Tausende Pilzsucher strömen in die Wälder auf der Suche nach Steinpilz, Marone & Co. Die Ruhe im Wald ist dahin. Reh, Wildschwein und Hirsch sind deswegen nicht erbaut über den Besuch. Doch ein Wald- und Wiesenbewohner freut sich auf den Ansturm: die Zecke – im Volksmund auch Holzbock genannt. Es handelt sich bei den blutsaugenden Ektoparasiten um eine Milbenart (Spinnentiere), die auch menschliches Blut zu schätzen weiß. Viele Zeckenarten sind allerdings Krankheitsüberträger.

Bildquelle: Sassi / pixelio.de
Zecken entfernen mit einer Zeckenzange.

… Mehr lesen

Weit mehr Menschen haben Grippe als gedacht


Veröffentlicht am 26.03.2014 von Kim

grippemedizinEine neue Studie aus England zeigt, dass weit mehr Menschen an Grippe erkranken, als bisher angenommen. Die meisten Grippeerkrankungen verliefen demnach unerkannt, da keine Symptome auftreten. Bei einer Grippewelle sind laut Studie bis zu 20 % aller nichtgeimpften Menschen vom Influenza-Virus befallen.

Bildquelle: esrasu / sxc.hu
Medizin kann gegen eine Grippe helfen.

Sinkendes Schlaganfallrisiko dank Grippeimpfung?


Veröffentlicht am 26.02.2014 von Nico

HerzattackeWer sich rechtzeitig gegen Grippe impfen lässt, senkt auch sein Schlaganfallrisiko – das zeigt eine aktuelle Studie aus dem Vereinigten Königreich. Warum genau dieser Zusammenhang besteht, können die Forscher bisher nur teilweise erklären.

Bildquelle: wgroessel / sxc.hu
Das Risiko für Schlaganfälle und Herzattacken sinkt durch Grippe Impfungen.

Reiseimpfungen – Diese Impfungen brauchen Sie


Veröffentlicht am 18.04.2013 von Michael

ImpfungVor jeder Reise, besonders vor langen Reisen in ferne Länder, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und sich erkundigen, ob für Sie eine Impfung wichtig ist. Oft erkennen Sie schon anhand Ihres Impfpasses, wie lange die letzte Impfung zurückliegt und ob eine Auffrischung nötig ist. Für einige afrikanische Länder sind Impfungen sogar Pflicht, etwa gegen Meningokokken und Gelbfieber. Generell sollten Sie Ihren Arzt fragen, ob für Ihr Reiseziel eine Impfung gegen bestimmte Infektionskrankheiten ratsam ist. Denn unsere Aufzählung ist nur eine Empfehlung und ersetzt keinen Arztbesuch. Meist zahlen die Krankenkassen die Impfung oder tragen mindestens einen Teil der Kosten.

Bildquelle: Petra Dietz / pixelio.de
Vor jeder Reise impfen lassen.

… Mehr lesen