Schlagwort-Archiv: Antidepressiva

Gewichtszunahme bei Antidepressiva lässt sich leicht vermeiden


Veröffentlicht am 19.08.2015 von Kim

gewichtszunahme-bei-antidepressivaAls Nebenwirkung der Antidepressiva kann es einer Erhöhung des Gewichtes kommen. Vor allem Frauen schrecken davor zurück und verzichten lieber darauf, Medikamente gegen Depressionen zu nehmen und somit auf Hilfe, die Erkrankung in den Griff zu bekommen. Doch gerade Apotheker können hier aufklären und Ängste abbauen. Denn wer um das Risiko weiß, kann recht einfach Strategien ergreifen, dass es eben nicht zur Gewichtszunahme kommt. Gerade bei Depressionen bei Frauen kommt dem Apotheker daher eine große Rolle im Hinblick auf die Therapie-Sicherheit bei Arzneimitteln zu.

Bildquelle: RyanMcGuire / pixabay.com
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt: Kein Erkrankter sollte die Therapie mit Antidepressiva ablehnen oder abbrechen, nur weil eine mögliche Nebenwirkung der Medikamente eine Gewichtszunahme ist. Es gibt viele Strategien, dei Zunahme des Körpergewichts erfolgreich zu verhindern und durch die erfolgreiche Therapie die Depressionen zu besiegen.

… Mehr lesen

Sagt die Tabletten-Farbe etwas über die Inhaltsstoffe aus?


Veröffentlicht am 13.08.2015 von Johanna

tabletten-farbeNicht alle Tabletten sind weiß. Wenn man mehrere Präparate gleichzeitig einnehmen muss, kann schon eine bunte Mischung in der Pillenschachtel entstehen. Manche Tabletten sind blau, manche sind grün, andere wiederum rot. Nicht wenige Menschen stellen sich daher die Frage: Steckt mehr hinter den Farben? Haben die eine bestimmte Bedeutung? Steht eine bestimmt Farbe etwa für eine besondere Wirkstoffgruppe? Die trimeda-Redaktion hat für Sie ein wenig recherchiert.

Bildquelle: I-vista / pixelio.de
Die Farbe von Tabletten soll in erster Linie den Patient vor Verwechslungen mit anderen Medikamenten schützen. Sie kann aber auch die Wirkung eines Medikaments positiv beeinflussen und rückt deswegen auch in den Fokus der Marketing- und Forschungsabteilungen der Pharma-Hersteller.

… Mehr lesen

OECD-Länder: Konsum von Antidrepessiva steigt drastisch


Veröffentlicht am 05.12.2013 von Michael

TablettenEine Studie der OECD zeigt, dass die Menschen in den 33 am höchsten entwickelten Ländern immer häufiger zu Antidepressiva greifen. In Deutschland hat sich der Konsum sogar verdoppelt.

Bildquelle: PeterFranz / pixelio.de
In den reichen OECD-Ländern werden mehr Antidepressiva geschluckt.