Kategorie-Archiv: Krebs

Chemotherapie: Kein Fischöl als Nahrungsergänzungsmittel nehmen


Veröffentlicht am 10.08.2015 von Michael

fischoel-chemotherapie-erfolgKrebspatienten sollten sich generell gesund ernähren. Viel Obst und Gemüse, wenig Fleisch aber gerne auch mal Fisch, so lauten die allgemeine Empfehlungen für gesunde Ernährung. Doch Krebspatienten mit Chemotherapie müssen beim Fisch etwas vorsichtiger sein. Sie sollten auf den Verzehr von fettem Fisch (wie z. B. Heilbutt oder Makrele) verzichten und generell keine Fischöl-Produkte zu sich nehmen. Das Fischverbot gilt besonders für die Tage unmittelbar vor und nach der Chemotherapie und am Therapietag selbst. Das raten Forscher von der Universität Utrecht. Sie stellten die Ergebnisse ihrer Studien kürzlich im Fachjournal „JAMA Oncology“ vor.

Bildquelle: NeilMoll / pixabay.com
Eine bestimmte Omega-3-Fettsäure, die in Fischen und Fischöl sehr häufig vorkommt, kann den Erfolg einer Chemotherapie behindern. Daher sollten Krebspatienten unmittelbar vor, während undnach der Chemotherapie auf fettigen Fisch bzw. Fischöl-Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel verzichten.

… Mehr lesen

Der Zusammenhang zwischen Krebs und Ernährung


Veröffentlicht am 22.10.2014 von Johanna

gesundes-essenEs gibt viele Studien, die einen Zusammenhang zwischen unseren Essensgewohnheit und dem Risiko an Krebs zu erkranken herstellen. Lebensmittel A fördert den Krebs, Lebensmittel B hilft dagegen. Doch was stimmt? Gibt es überhaupt „gute“ und „böse“ Lebensmittel? trimeda auf Spurensuche!

Bildquelle: dontwh / sxc.hu
Gesundes Essen hilft, das Krebsrisiko zu senken.

HIFU: Neuartige Krebs-Therapie soll ohne Strahlung auskommen


Veröffentlicht am 16.08.2014 von Alex

Krankenhaus-FlurIn Bonn arbeiten Wissenschaftler an einer kleinen Sensation in der Krebsforschung. Sie entwickeln eine neuartige Krebs-Therapie, die ohne Strahlen und ohne Operation auskommt. Dennoch sollen Tumore nachhaltig vernichtet werden, wobei eine intakte Haut zur Vermeidung von Infektionen ebenfalls erklärtes Ziel ist.

Bildquelle: ilco / sxc.hu
Ein dunkler Krankenhaus Korridor. Wenn die neue Krebs-Heil-Methode wirkt, könnten Patienten schneller das Krankenhaus verlassen.

… Mehr lesen

Krebs: Neue Methode erkennt bösartige Tumore sehr genau


Veröffentlicht am 02.04.2014 von Johanna

Bauch mit PiercingKrebs ist noch immer eine grausame und tückische Krankheit, die viele Schicksale in Deutschland und der ganzen Welt zeichnet. Die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs ist meistens sehr neiderschmetternd. Doch eine neue Methode könnte die Diagnose und die Aussichten für Patienten deutlich verbessern.

Bildquelle: Carol Giffen / sxc.hu
Bauchspeicheldrüsenkrebs gehört zu den tödlichsten Arten von Krebs.

… Mehr lesen

Feinstaubbelastung 2013 gesunken


Veröffentlicht am 12.03.2014 von Kim

AutobahnDie Belastung durch Feinstaub ist im vergangenen Jahr in Deutschland gesunken. Das teilte das Umweltbundesamt (UBA) mit. Die Daten wurden vom Auto Club Europa (ACE) ausgewertet. Der Verband kommt dabei zu dem Schluss, dass die Belastung durch Feinstaub seit 2005 um knapp ein Fünftel gesunken ist.

Bildquelle: Rodrigo Roveri / sxc.hu
Durch viel Verkehr entsteht auch viel Feinstaub.

Wie entsteht die Volkskrankheit


Veröffentlicht am 03.07.2013 von Michael

Untersuchung beim ArztDas Bundesforschungsministerium plant gewaltiges. 400.000 Briefe werden Anfang kommenden Jahres verschickt. Das Ziel ist klar formuliert: die größte Gesundheitsstudie Deutschlands wollen die Forscher auf die Beine stellen. Dafür werden 200.000 Einwohner unseres Landes untersucht.

Bildquelle: Matthias Preisinger / pixelio.de
Untersuchung beim Arzt

Zahl der rauchenden Jugendlichen hat sich in elf Jahren mehr als halbiert


Veröffentlicht am 24.06.2013 von Michael

qualmende zigaretteDeutsche Jugendliche greifen immer seltener zum Glimmstängel – das verraten die neuesten Zahlen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA), die jedes Jahr eine Studie zum Thema Rauchen veröffentlicht. Demnach hat sich die Zahl der rauchenden Heranwachsenden seit 2001 mehr als halbiert. 2011 waren es gerade einmal 11,7 Prozent. Zwar stieg die Zahl im Folgejahr leicht auf zwölf Prozent, blieb damit aber immer noch deutlich unter dem Wert von 2001, als etwa 27,5 Prozent aller Jugendlichen rauchten.

Bildquelle: Manfred Schimmel / pixelio.de
Qualmende Zigaretten. Für Jugendliche gar kein so großes Thema mehr. Aufklärungskampagnen schlagen an.

Brustkrebs – Gene sind Risikofaktor


Veröffentlicht am 14.05.2013 von Johanna

Weibliche BrustBrustkrebs – in unseren westlichen Gefilden die häufigste Form von Krebs bei Frauen. Meistens gibt es dafür keinen Grund, die Erkrankung tritt also zufällig (sporadisch) auf. Doch es gibt auch erbliche und erworbene Risikofaktoren, die eine Erkrankung ausbrechen lassen können. Erbliche vorbelastet war auch Hollywood-Star Angelina Jolie. Ihre Mutter starb mit 58 Jahren an den Folgen von Brustkrebs. Damit sie nicht das selbe Schicksal erleidet, hat sie sich ihre Brüste entfernen lassen.

Bildquelle: Peter Smola / pixelio.de
Weibliche Brust

… Mehr lesen