Kategorie-Archiv: Allergie

Asthma-Schutz für Babys durch Darmbakterien


Veröffentlicht am 05.10.2015 von Michael

darmbakterien-schuetzen-babys-vor-asthmaNeueste Untersuchungen deuten darauf hin, dass vier verschiedene Bakterienarten Kinder vor Asthma schützen können. Diese Bakterien besiedeln den menschlichen Darm üblicherweise in den ersten drei Lebensmonaten. Erfolgt keine Besiedelung in diesem Zeitraum steigt das Asthma-Riskio im späteren Leben.

Bildquelle: TawnyNina / pixabay.com
In den ersten drei Lebensmonaten besiedeln die FLVR-Bakterien überlicherweise die Darmflora von Säuglingen. Etablieren sich die bAkterien nicht, droht den Kindern im späteren Leben ein erhöhtes Asthma-Risiko. Somit schützen dieses Bakterien-Quartett vor Asthma.

… Mehr lesen

So plagt Sie der Heuschnupfen nicht mehr beim Autofahren


Veröffentlicht am 10.03.2015 von Michael

heuschnupfen-allergiker-auto-fahrenFrühjahrszeit heißt Heuschnupfenzeit. Die Schniefnase kann für Autofahrer sogar richtig gefährlich werden, denn starke Niesattacken und tränende Augen sind nicht förderlich für die Konzentration und Reaktionsfähigkeit. Die trimeda-Redaktion verrät Ihnen ein paar Tipps und Tricks, wie Sie als heuschnupfengeplagter Autofahrer die Pollenflugsaison besser überstehen.

Bildquelle: DarkoStojanovic / pixabay.com
Wenn Heuschnupfen-Geplagte Autofahren und eine Niesattacke bekommen, ist das alles andere als ungefährlich.

… Mehr lesen

Heuschnupfen: Schüßler-Salze im Kampf gegen die Allergie


Veröffentlicht am 05.02.2015 von Marie

heuschnupfen-schuessler-salzeWer unter Heuschnupfen leidet, klammert sich buchstäblich an jeden Strohhalm, der die fiesen Niesattacken, das Brennen in den Augen sowie die verstopfte Nase verringert. Nicht jedem Betroffenen kann die Medizin mit einer Hyposensibilisierung helfen. Vor allem im Frühjahr und Sommer leiden die Heuschnupfen-Geplagten. Die Vegetationspause im Herbst und Winter bringt nur kurzzeitige Erleichterung. Viele Betroffene schauen sich nach Alternativen zum Chemie-Cocktail um. Die trimeda-Redaktion verrät Ihnen, mit welchen Schüßler-Salzen sich Heuschnupfen lindern lässt.

Bildquelle: skeeze / pixabay.com
Beim Heuschnupfen sieht das Immunsystem eigentlich harmlose Blütenpollen als Eindringling an und bekämpft sie. Mit den Schüßler-Salzen regulieren Sie die körpereigene Biochemie auf sanfte Weise.

… Mehr lesen

Allergiker leiden in diesem Jahr besonders früh


Veröffentlicht am 21.03.2014 von Marie

graeserDer milde Winter sorgt in diesem Jahr für einen besonders frühen Pollenflug. Das macht Allergikern sehr zu schaffen, da verschiedene Gräser, Bäume und Blüten nicht versetzt sondern beinahe gleichzeitig blühen. Doch es gibt auch Positives zu vermelden.

Bildquelle: Bev Lloyd-Roberts / sxc.hu
Die Gräser machen Allergikern in diesem Jahr besonders zu schaffen.

Pollenallergiker aufgepasst: Alarm in der Luft droht auch im Urlaub


Veröffentlicht am 21.02.2014 von Michael

Pollenallergiker im UrlaubBirkenpollen gelten als Haupt-Auslöser von Heuschnupfen. Für Allergiker beginnt mit dem Flug der Birkenpollen ein Albtraum. Leiden auch Sie unter den typischen Heuschnupfen-Beschwerden wie einer juckenden Nase und tränenden Augen? Nehmen Sie diese nicht auf die leichte Schulter.
Wer unter Heuschnupfen leidet, sollte sich über den aktuellen Pollenflug auf dem Laufenden halten und auch die notwendigen Medikamente griffbereit halten. Offiziell ist zwar Winter, aber die milden Temperaturen sorgen bereits jetzt für den ersten Pollenflug.  

Bildquelle: mantasmagorical / morguefile.com
Auch im Urlaub können Pollenallergiker unter Heuschnupfen leiden. Informieren Sie sich daher über die Bedingungen in der Urlaubsregion. Bringen Sie in Erfahrung, wann die allergieauslösenden Pflanzen dort blühen und wie sie verbretiet sind.

… Mehr lesen

Heuschnupfen: Milder Winter macht Allergikern zu schaffen


Veröffentlicht am 21.01.2014 von Alex

haselnusspollenDer Winter in Deutschland ist außergewöhnlich mild. Das freut diejenigen, die mit Schnee und Eis nichts anfangen können. Ärgerlich ist es hingegen für alle Allergiker. Wie der Deutsche Wetterdienst meldet, sind die ersten Pollen schon unterwegs und machen Allergikern das Leben schwer. Triefnase und gerötete Augen sind die Folge.

Bildquelle: Rosel Eckstein / pixelio.de
Bereits im Januar fliegende Haselnusspollen machen Allergikern und Heuschnupfen-Geplagten das Leben schwer.

… Mehr lesen

Heuschnupfen


Veröffentlicht am 09.04.2013 von Johanna

HeuschnupfenHeuschnupfen hat nichts zu tun mit Heu. Die Betroffenen sind nicht allergisch gegen Heu, sondern gegen Pollen, die durch die Lüfte wehen, sobald es Frühling wird. Meist sind es Pflanzenpollen von Hasel, Erle und Birke sowie Gräser und Getreide. Des einen Freud ist des anderen Leid. Für Allergiker ist der Frühling verbunden mit juckenden Augen, einer laufenden Nase und häufigem Niesen. Gut ein Viertel aller Deutschen leidet an Heuschnupfen.

Bildquelle: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Besonders Kinder leiden an Heuschnupfen.

… Mehr lesen