Kategorie-Archiv: Arbeit & Beruf

Pflanzen am Arbeitsplatz: Darf der Arbeitgeber ein Pflanzen-Verbot fürs Büro aussprechen?


Veröffentlicht am 19.02.2016 von Michael

pflanzen-im-bueroImmer wieder Diskussionsbedarf zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern bieten Pflanzen am Arbeitsplatz. Darf ein Angestellter auf seinem Büroschreibtisch einen Dschungel installieren? Darf ein Vorgesetzter Pflanzen im Büro verbieten, obwohl allgemein bekannt ist, dass sich das Grün positiv auf das Raumklima und die Konzentrationsfähigkeit auswirkt? Fragen über Fragen, die den Büroalltag belasten können. Die trimeda-Redaktion hat nachgeforscht.

Bildquelle: PublicDomainPictures / pixabay.com
Grünpflanzen im Büro steigern die Kreativität und verbessern das Raumklima. Nur wenige Gründe sprechen für ein Pflanzenverbot im Büro.

… Mehr lesen

Der Stress der Pendler


Veröffentlicht am 22.12.2014 von Michael

verkehrKanadische Forscher haben den Zusammenhang zwischen dem Arbeitsweg und dem allgemeinen Wohlbefinden erforscht. Dabei fanden sie heraus, dass die Arbeitnehmer unzufriedener mit ihrem Leben waren, je länger sie täglich zur Arbeit pendelten.

Bildquelle: picaidol / pixabay.com
Der Berufsverkehr in London

… Mehr lesen

Wissenschaft uneinig: Warum weinen wir?


Veröffentlicht am 07.08.2014 von Michael

TraenenIn besonders emotionalen Situation neigt der Mensch zum Weinen. Frauen häufiger, Männer seltener. Tränen in den Augen haben beim Menschen mehr Funktionen, als bloß Schmutz zu entfernen. Warum ist das so? Keiner scheint die Antwort zu kennen.

Bildquelle: mokra/sxc.hu
Trauer drücken wir Menschen oft auch durch Tränen aus.

… Mehr lesen

DRD2: Das Schussel-Gen


Veröffentlicht am 04.04.2014 von Alex

Notizblock Sie vergessen gerne mal Ihren Schlüssel auf dem Esstisch? Sie vergessen gerne Mal die Namen Ihrer Verwandten? Dann sind Sie im Volksmund ein „Schussel“ . Vor Gericht können Sie nun auf "nicht schuldig" plädieren. Verantwortlich für die Schusseligkeit ist laut den Forschern der Uni Bonn das Gen DRD2.

Bildquelle: RAWKU5 / sxc.hu
Viele Notizen im Alltag helfen gegen die Vergesslichkeit.

… Mehr lesen

Wie sich Freundschaften im Lebensablauf verändern


Veröffentlicht am 19.03.2014 von Alex

FreundschaftEtwa im Grundschulalter beginnt der Mensch mit Kooperationen und Freundschaften. Diese verändern sich über die Jahre. Wird der Mensch älter, pflegt er immer weniger Freundschaften. Eine Studie hat sich dieser Entwicklung jüngst angenommen.

Bildquelle: Marcos Santos / sxc.hu
Freunde im Sonnenuntergang.